Köhlerbrauchtum

Allgemeine Informationen Mit der Idee anlässlich der 950 Jahrfeier der Stadt Bad Orb einen Kohlenmeiler als Attraktion zum Fest beizutragen, begründete der TV Bad Orb im Jahr 2009 erstmals das jährlich stattfindende Bad Orber Köhlerfest.

Seitdem findet im Juni eines jeden Jahres das zweitägige Fest auf der Grillplatzwiese am Hühnerberg statt. Die in der TV-Abteilung für Brauchtumspflege beheimatete Köhlergruppe schlägt in den Wintermonaten das benötigte Buchenholz im Orber Stadtwald ein, das dann zum Köhlerfest zu einem stattlichen Holzkohlenmeiler aufgeschichtet und mit dem Anstich des eigens zum Fest gebrauten Köhlerbieres in Brand genommen wird. Von der auf dem Festplatz eigens errichteten Köhlerhütte aus versorgt der TV über die Festtage die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten. Zum Fest gehört in einem jährlich wechselnden Rahmenprogramm mit viel Musik, das mittlerweile weit über die Region hinaus bekannte Bad Orber Traktortreffen, zu dem regelmäßig Traktoren bis aus dem benachbarten Ausland anreisen.

Die nach rund einwöchiger Beaufsichtigung durch die Köhler geerntete Holzkohle ist anschließend in Säcken verpackt an verschiedenen Verkaufsstellen für jedermann zu erwerben.

Ansprechpartner

Rolf Metzler | Telefon: 06052 5820 | E-Mail: kontakt@tv-bad-orb.de


Links

Zum KöhlerfestBesucht uns auf Facebook

Termin

16. / 17. 6. 2018 – 10. Bad Orber Köhlerfest mit Traktortreffen

Eine TRadition erhalten

Mit dem Bau der Bodenplatte und des Quandelschachtes beginnt der Meilerbau. Anschließend wird das geschnittende Buchenholz sternförmig um den Quandel gestellt und alle Hohlräume mit kleinen Holzstücken „gestopft“.

Mit Holzstempeln wird die Lösche vor dem Abrutschen gestützt. Nach nur drei Tagen „Gut Brand“ wird die fertige Holzkohle geerntet.