20 Jahre Kärrners Buam & Madeln

Es begann alles im Jahr 1999, als die Wirtin vom Bad Orber Brauhaus Kärrners zu ihrem einjährigen Brauhausjubiläum kurzfristig eine kleine Blaskapelle suchte, die die Jubiläumsfeier in der Brauhausgaststätte zünftig unterhalten sollte. Aus den Reihen der Bad Orber Blasmusiker von Turnverein und Musikverein fanden sich schnell Interessenten, die es sich zutrauten, kurzfristig eine kleine Blasmusikformation zu gründen, um den Auftrag zur Unterhaltung der Gäste im Brauhaus zu übernehmen. Und da Kärrners Brauhauswirtin ihre Musikanten in der Presse und auf eigens gedruckten Plakaten ankündigen wollte, nannte sich die Gruppe dem Auftrag angepasst kurzerhand „Kärrners Buam“. In der Urspurngsbesetzung Flügelhorn (Johannes Strauss, Erwin Holzmann), Trompete (Oliver Zimmer), Tenorhorn (Thorsten Acker), Posaune (Rolf Metzler), Schlagzeug (Christoph Bellinger) und Helikon-Bass (Reinhard Peitsch) fanden dann ab Herbst 1999 die ersten Brauhausauftritt statt.

Mit Zunahme der Auftrittsanfragen gab es in der Besetzung in den ersten Folgejahren nochmals einige personelle Veränderungen. Mit Oliver Holzmann (Tenorhorn) und den beiden Madeln Tina und Sandra (beide Flügelhorn) formierten sich „Kärrners Buam & Madeln“ schließlich zu einer dauerhaften Besetzung. Mit Sebastian und Fabio haben wir jetzt zwei neue „alte Hasen“ gefunden, die unsere Musikrichtung mögen und gerne mit uns musizieren.

Bei weit mehr als 300 Anlässen waren die Kärrners Buam & Madeln im Laufe ihrer 20-jährigen Aktivitäten seitdem musikalisch im Einsatz.

Beitrag teilen auf