24. Türchen 2020

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Wir hatten so tolle Ideen für dieses besondere Türchen. Aber leider haben uns Abstandsregeln und Kontaktverbote einen Strich durch die Rechnung gemacht. Davon lassen wir uns jedoch nicht unterkriegen.

Mit diesem Türchen setzen wir den Schlusspunkt des Adventskalenders. Wir hoffen, dass Werner und seine Elfen euch die Wartezeit auf das Christkind ein klein wenig verkürzt haben.

Den heutigen Tag wollen wir nutzen, um den Blick sowohl auf das Jahr 2020 und seine positiven Ereignisse zu richten, als auch unsere Hoffnung auf das Jahr 2021 festzuhalten. Ihr seid eingeladen, es uns gleich zu tun.

Wir wünschen euch heute einen schönen Heiligen Abend, entspannte Tage zwischen den Jahren und einen gesunden Start in das neue Jahr 2021. Auf das wir uns ganz bald wiedersehen können.

Werner & seine Elfen Carina, Jasmin, Lara und Petra

PS: Die Gewinner der Adventssonntage werden zeitnah von uns informiert. Nun müssen sich die Elfen aber auch erst einmal eine kleine Verschnaufspause gönnen…

Dieter Engel – 1. Vorsitzender

Mein persönliches Highlight in 2020:

Privat:  Zwei Jahre nach meiner Erkrankung konnte ich bestimmte Medikamente absetzen. So geht es mir nun körperlich wieder viel besser, wodurch mir u.a. auch die sportlichen Aktivitäten leichter fallen.

TV: Zum einen das Crowdfounding für die Stromleitung der Turnerwiese, zum anderen der große Erfolg der Bratfestaktion „Beffsteak to Go“ und das virtuelle Bundesligarennen unserer Triathlondamen, das auf der Terrasse von Margarethe und Jochen Engel stattfand, wo ich persönlich anwesend war.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…
… aufgrund Corona wichtig, jedoch fehlt der persönliche Austausch mit den Vorstandsmitgliedern.


Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:
Wenn sowohl der Übungsbetrieb als auch die Wettkämpfe und Punktspiele wieder stattfinden und wir Veranstaltungen wie geplant durchführen können.

Werner Bantel – 2. Vorsitzender

Mein persönliches Highlight in 2020:

Privat: Radtour Göschenen/Andermatt => Basel

TV: Beim TV war es natürlich des sehr erfolgreiche „Bratfest to go“ und die sehr gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… nicht das gleiche wie eine Präsenz-Vorstandssitzung.


Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Die geplante Wanderung „Rund um die Zugspitze“.

Ulrich Prähler – 2. Vorsitzender

Mein persönliches Highlight in 2020:

Privat: Urlaube in Deutschland, das viele Grillen auf meinem neuen Weber-Grill, die Wandertouren rund um Bad Orb (alle Touren abgelaufen), dann die Spessartfährten und die Spessartspuren. Ich haben die Kinzigquelle kennengelernt, auf die Burg Schwarzenfels geblickt und viele sehr gute Gespräche mit wirklich guten Freunden beim Wandern geführt.

TV: Im Turnverein bin ich sehr dankbar für die innovativen Ideen und Umsetzungen wie das „Bratfest to go“ und dieser Adventskalender. Freue mich schon auf viele weitere Ideen, die pandemie-bedingt noch in der Schubalde auf Umsetzung warten.

Ich freue mich auch sehr, dass die neuen Vorstandmitglieder sofort Verantwortung übernommen haben. Und mit viel Freude und Leidenschaft sich in Arbeitskreise und in die Vorstandssitzungen einbringen, so dass wir uns über die Zukunft unseres Vereins keinen Kopf mehr machen müssen!

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…
… für mich sehr zielorientiert. Freue mich sehr, dass diese auch sehr diszipliniert ablaufen. Ersetzten aber für mich niemals den persönlichen Austausch und das Miteinander.

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:
Wieder persönlich miteinander umgehen. Aufnahme des Sportbetriebes. Hoffe sehr, dass die Musikproben wieder beginnen in 2021 und, dass alle Musiker wieder zurück kommen.
Freue mich auf unsere wunderbaren Feste unseres Vereins, freue mich auf Aktivitäten des Vorstandes, viele sportliche Erfolge unserer Abteilungen, freue mich auf das einzigartige Blasmusikfestival der Jugend Europas.
Ach, ich freue mich drauf einfach mit allen Menschen wieder unbeschwert und ohne Regeln umzugehen. Das ist mein größter Wunsch für das neue Jahr 2021.

Martin Woll – Geschäftsführer & Kassierer

Mein persönliches Highlight in 2020:

Privat: Ein persönliches Highlight in 2020 gab es für mich nicht. Im Nachhinein betrachtet waren es die ersten beiden Monate in diesem Jahr, in denen wir noch ganz normal unser Leben genießen konnten.   

TV: Ganz klar die Veranstaltung „Beffsteck to go“.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… während der Pandemie leider notwendig und haben anfangs auch Spaß gemacht. Ohne persönlichen Kontakt lassen sich jedoch manche Dinge nicht mal so eben über „Teams“ erledigen.


Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

In 2021 freue ich mich, wenn der Übungsbetrieb wieder ganz normal abgehalten kann und der Verein somit wieder zum Leben erweckt wird. Denn soziale Kontakte sind für unser aller Wohlbefinden enorm wichtig.

Carina Fritz – Stellvertretende Geschäftsführerin

Mein persönliches Highlight in 2020:

Trotz diesem besonderen Jahr fällt es mir schwer sowohl privat als auch im Bezug auf den TV nur ein Highlight in 2020 zu nennen. 2020 war trotz allem vollgepackt mit vielen tollen Momenten und Erlebnissen. 

Ein persönliches Highlight beim TV war aber sicherlich die Wahl zur stellv. Geschäftsführerin gefolgt von den vielen tollen Corona-konformen Aktionen das ganze Jahr über.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… möglich und auch gut umsetzbar, aber dennoch kein Vergleich zu persönlichen Vorstandssitzungen.


Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Ganz klar auf hoffentlich viele Veranstaltungen!!!

Roland Gabert – Stellvertretender Kassierer

Mein persönliches Highlight in 2020:

Urlaub an der Ostsee

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… sehr effizient.


Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Blasmusikfestival

Petra Joffroy – Leiterin Sport & Kultur

In diesem Päckchen sind für dich buntgeschmückte Purzelbäume, ein Eisblumenstrauß und ein Augenzwinkern; der Duft des Sommers und eine Spur Glück.

Mein persönliches Highlight in 2020:

Privat: Die Online-Gymnastik-Stunden

TV: Natürlich das „Bratfest to Go“.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… nur zweite Wahl.

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Dass die Trainingsstunden baldmöglichst wieder stattfinden können und das Miteinander wieder gelebt werden kann.

Felix Reehe – Stellvertretender Leiter Sport & Kultur

Mein persönliches Highlight in 2020:

In diesem komischen Jahr 2020 gab es sportlich keine Highlights. Aber persönlich natürlich die Jahreshauptversammlung und die erfolgreiche Wahl in den Vorstand.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… in Jogginghose und Hoody abzuhalten und keinen stört es 🙂

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Dass wir uns alle wieder persönlich sehen können, gemeinsam die Übungsstunden und Wettkämpfe bestreitet können.

Elisa Sachs – Schriftführerin

Mein persönliches Highlight in 2020:

TV: Wir haben uns den neuen, nie dagewesenen Herausforderungen gestellt und diese super gemeistert. Als Beispiel ist das „Bratfest to go“ zu nennen.

Privat: Kennenlernen der Wanderwege im Spessart.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… super, da man in Jogginghose Zuhause sitzt.

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Mehr Gemeinschaft und Vereinsveranstaltungen.

Jochen Engel – Mitgliederwart

Mein persönliches Highlight in 2020:

TV: Eine besondere Jahreshauptversammlung mit Abstand und Maske.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

Habe mich immer bei Elisa eingeladen. Habe es mir einfach gemacht.

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Dass es wieder losgeht. Alle dürfen wieder am Vereinssport teilhaben.

Jasmin Wolf – Repäsentanz & Tradition

Mein persönliches Highlight in 2020:

TV: Das „Bratfest to go“. Es hat einfach viel Spaß gemacht und war schön zu sehen, wie sich über die Beffstecks gefreut wurde. 

Privat: Habe ich einige Wanderungen unternommen, z.B. auch im Rahmen der Spessartbankchallenge und meine Heimat besser kennen gelernt. 

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… effizient, aber dafür nicht weniger kreativ!

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:

Hoffentlich wird das ein oder andere Fest stattfinden können und gemeinsames musizieren. 

Lara Bangert – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mein persönliches Highlight in 2020:

TV: Ganz klar das „Bratfest to Go“ und das „Virtuelle Blasmusikfestival“, sowie die Aktionen Barbarazweige und Boppereiter. Ich bin immer noch begeistert, wie viel Zuspruch wir für unsere Crowdfounding-Aktion „Wir ham‘ ne lange Leitung und zu wenig Saft“ erfahren haben und wie schnell wir auf den benötigten Betrag gekommen sind.

Die Zusammenarbeit im Vorstand macht großen Spaß. Es ist ein tolles Miteinander! Und wir sahen an der JHV alle sehr gut aus 😉

Privat: Wenn der Spessart zu klein wird, einfach mal „Rund um die Zugspitze“ wandern.

Virtuelle Vorstandssitzungen sind…

… unglaublich diszipliniert mit virtuellem Handzeichen und sehr effizient. Mir fehlt jedoch der perönliche Austausch vor, während und nach einer Sitzung.

Auf das freue ich mich in 2021 im Turnverein:
Die Wiederaufnahme alle Trainings- und Übungsstunden, sportliche Erfolge bei Wettkämpfen und Spielen, Auftritte des Blasorchesters, Blasmusikfestival und TV-Pommes.

Auf das die Turnerfamilie wieder ohne Abstand zusammenkommen kann.

Beitrag teilen auf