Frida Heim auch Hessenmeisterin im Bergzeitfahren

Für die Nachwuchsradsportler U11 – U19 fand am Sonntag, den 16. August 2020, in der Nähe der Ebersburg (Rhön) ein Bergzeitfahren der Landesverbände Hessen und Thüringen statt. Auf der 2,7 km langen Bergstrecke mit 165 Höhenmeter und im Durchschnitt 6,5% Steigung sowie Steilstücken mit mehr als 11% Steigung gab es keine Erholungsphasen für die Sportler.

Die für den TV Bad Orb startende Frida Heim zeigte auch gegen die Sportlerinnen aus Thüringen in ihrer Altersklasse U11 eine starke Leistung und wurde mit einer Zeit von 14 Minuten Gesamtzweite und Hessenmeisterin.

Bjarne Heim startete in der U13 und belegte hier mit einer Zeit von 11 Minuten und 40 Sekunden den 11. Platz in der Gesamtwertung und den 4. Platz bei den Hessenmeisterschaften. Als Leichtgewicht und „Bergfahrer“ kam ihm  die Strecke entgegen.

Festzustellen war, dass Thüringen durch das Sportgymnasium und -internat in Erfurt deutschlandweit ein sehr hohes Niveau vorgibt.  Auch in den jungen Altersklassen wird dort schon sehr leistungsorientiert trainiert und nicht umsonst haben Radprofis und Tour de France-Teilnehmer wie Tony Martin oder John Degenkolb hier ihr „Handwerk“ erlernt und es so erfolgreich umgesetzt.

Nun heißt es für die Biker fleißig weiter trainieren und hoffen, das trotz den notwendigen Corona-Regeln weitere Radrennen auch auf dem Mountain Bike stattfinden können.

Beitrag teilen auf