TV Senioren-Krebbelnachmittag

Der Seniorenobmann Wilfried Herold begrüßte die anwesenden Turnverein-Senioren mit einem Helau und Alaaf und freute sich über die zahlreichen Besucher. Danach berichtete er, was so alles im letzten Jahr bei den Veranstaltungen der Turnverein-Senioren  geschah.

So stand er nun in einer „Wäsche-Bütt“ von Queen Mum (Liesel Röhrich) und begleitete die Senioren durch ein zweistündiges Programm mit  Büttenreden, Schunkelliedern und Berichten insbesondere über Senioren und ihre Enkelkinder. Der Ehrenvorsitzende Hubert Engel und seine Frau waren durch Krankheit verhindert. Gemäß ihrer Amtes, der Würde und Pracht, hatten sich auch die Ehrenmitglieder Elfriede und Günther Dannenberg sowie Gerhard Klemp in Stellung gebracht. Die Höhner waren zu teuer, deshalb sorgte Dieter Borchert für das musikalische Feuer. Bei den Büttenrednern  allerdings hatte man keine Kosten und Mühen gescheut und das Beste aus dem Jossgrund und Bad Orb verpflichtet.

Seniorenmitglied Oswald Schwab-Sterk (Joßgrund) steuerte einen Programmpunkt bei, Edwin Noll (Geselligkeitsverein Viktoria) brillierte mit seinem Vortrag in Orber Mundart, den er auch bei der Numbelsitzung zum Besten gegeben hatte, Isabell Junkers-Kreide berichtete, wie man im Bus die Bestellung der Essen besser koordinieren könne und Ellen Betz hatte einen Vortrag “Alles geht schief “ mit viel Humor vorgetragen. Viel zu schnell vergingen zwei frohe Stunden und der Trost ist und war: Fassnacht gibt es auch im nächsten Jahr!

Die  nächste   Veranstaltung der TV-Senioren ist am 25. März die Fahrt nach Haibach zu Adler Mode. Abfahrt Busbahnhof 12.00 Uhr.

Beitrag teilen auf