St. Martin Bad Orb

An St. Martin hängt eine altbekannte Geschichte dahinter. Durch den alljährlichen Umzug in Bad Orb wird diese Geschichte gelebt und den Kindern mit auf ihren Weg gegeben. An diesem Tag gibt es in allen örtlichen Bäckereien den traditionellen „Boppereiter“ aus Hefegebäck. Viele Kinder der Kindergärten und Grundschulen begleiteten den Umzug mit selbstgebastelten Laternen und liefen dem St. Martin auf seinem Pferd hinterher. Die bekannten Lieder „Ich geh‘ mit meiner Laterne“ oder auch „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ wurden von dem Blasorchester des Turnvereins Bad Orb, gemeinsam mit dem Jugendorchester des Turnvereins, sowie dem Musikverein Bad Orb gespielt. Fackelträger gab es dieses Jahr auch, dies übernahm die Freiwillige Feuerwehr Bad Orb.

Beitrag teilen auf