Bad Orb fährt zu den Hessen-Meisterschaften!

Wie bereits letzte Woche angekündig, fanden dieses Wochenende die Bezirksmeisterschaft im Tischtennis-Nachwuchs statt. Der TV Bad Orb war mit drei Teilnehmern vertreten.
Marcel Schrecke startete in der Klasse U18. Ungeschlagen in der Gruppe musste sich Marcel leider im Achtelfinale geschlagen geben.
Maddi Guzman startete in der Klasse U11 und wurde mit ihrer Doppelpartnerin sogar Zweite in ihrer Klasse. Im Einzel hat sie die Gruppenphase mit 2:1 Siegen geschafft und musste sich nach einem Sieg im Achtelfinale dann erschöpft im Viertelfinale geschlagen geben.
Simon Cesaretti startete in der Klasse U11 und qualifizierte sich für die Hessischen Meisterschaften. Nach einer Niederlage direkt zu Beginn konnte erst im Viertelfinale seine Siegesserie gestoppt werden. Da sich aber bei der männlichen Klasse die ersten neun qualifizieren, ist er im Dezember bei der Hessischen Meisterschaft der Jüngsten dabei.
Das Trainer und Betreuerteam, das am Wochenende mit in Lauterbach war, ist sehr stolz auf die Leistung!

Bei den Herren wurde vergangene Woche natürlich auch gespielt. Dieses Wochenende war der Wurm drin und viele Spiele wurden im 5. Satz knapp verloren. Die 3. Mannschaft verlor 9:3, davon sieben Spiele im 5. Satz mit zwei Punkten Unterschied. Für die TT-Fremden Leser: Enger kann man im Tischtennis nicht verlieren

Folgende Spiele wurden diese Woche gespielt:
TV Bad Orb – TTC Höchst/Nidder III: 9:0
TSC Freigericht – TV Bad Orb II: 1:9
KG Wittgenborn II – TV Bad Orb: 9:2
TV Bad Orb IV – TC Ulmbach: 9:3
TV Bad Orb VI – TV Lützelhausen: 7:7
TV Bad Orb II – TG Dörnigheim 5:9

Beitrag teilen auf