Mountainbike-Team-Präsentation bei „Bike Work Desch“

Das junge Mountainbike-Cross-Country-Team „Bike Work Desch“ startet in 2020 mit drei Fahrern in die neue Saison.

Moritz Kailing (TV Bad Orb) geht als amtierender Hessenmeister (U17) gemeinsam mit Finn Kahl (VC Darmstadt) bei den U19 Junioren an den Start. Luca Adler (TV Bad Orb), ebenfalls amtierender Hessenmeister (U19), wird bei den U23-Amateuren antreten. 

Alle drei Fahrer werden nationale und internationale Rennen bestreiten. Ziel ist es für die neue Saison sowohl Bundesliga- als auch UCI-Worldcup-Punkte zu sammeln.

Mit „Bike Work Desch“ aus Gelnhausen haben die jungen Biker einen kompetenten Unterstützer an ihrer Seite. Geschäftsinhaber Christoph Desch, der früher selbst Rennen gefahren ist, begleitet die Mountainbiker schon seit einigen Jahren mit Rat und Tat.

Als Trainer fungiert Detlef Wagner aus Nidda, der die zweithöchste deutsche Trainerlizenz A im Leistungssport besitzt. Er schreibt für alle individuelle Trainingspläne, die bis zu 15 Trainingsstunden pro Woche beinhalten. Von Krafttraining, Crosslauf, Fahrtechnik, Koordination, Grundlagentraining und Sprints. Auch gemeinsame Trainings- und Rennwochenende sind darin vorgesehen.

Mit IQ Athletik aus Frankfurt hat man ein Institut zur Trainingsoptimierung, 3D-Bikefitting und Leistungsdiagnostik im Leistungssport an seiner Seite. Als weiteren Sponsor konnte man Wolfgang Arenz, Firma Wolfpack Reifen, gewinnen. Arenz, der über 30 Jahre in der Reifenentwicklung tätig ist, besitzt seit letztem Jahr seine eigene Reifenschmiede. Im Rennrad- und Mountainbike-Sport gibt es schon einige Top-Teams, die mit Wolfpack Reifen fahren.

Beitrag teilen auf