Herbstfahrt nach Ostfriesland

Letztes Jahr waren die Senioren des Turnverein Bad Orb Richtung Süden unterwegs, nach Bad Kohlgrub. Also war dieses Jahr der Norden an der Reihe und so machten die TV-Senioren Station im Hotel Auerhahn in Sande/Wilhelmshaven. Ein Haus, welches auf Gruppen eingestellt ist und in jeder Hinsicht keine Wünsche offen ließ.

Um Ostfriesland näher kennen- und schätzen zu lernen wurden mehrere Ausflüge unternommen. Am ersten Tag wurde auf einer Stadtrundfahrt Wilhelmshaven erkundet, abgerundet mit einer Hafenrundfahrt.  Über Hooksiel und Horumersiel ging es zurück zum Hotel, wo ein Ostfriesisches Teeseminar auf die Senioren wartete. Erst die Kluntjes in die Tasse, dann den Tee und zuletzt die Sahne, am Rande dazu gießen, gegen den Uhrzeigersinn und keinesfalls umrühren – so machen die Ostfriesen Tee. Am Abend überraschte unser erster Stadtrat Bernd Bauer die Gruppe, der sich zu Besuch bei den Wilhelmshavener Schützenfreunde aufhielt.

Am Folgetag ging es zunächst zur Aufzuchtstation, wo Seehunde groß und stark werden um wieder in die Nordsee zurückzukehren. Regen gehört bei einer Fahrt an die Küste unweigerlich dazu und dieser begleitete die Gruppe ausgerechnet beim Besuch des vielleicht schönsten Sieldorfes, Greetsiel. Entschädigt wurden die Teilnehmer aber anschließend von einer sehr schönen Grachtenrundfahrt in Emden. Am Abend erfreute ein Shanty-Chor die Orber Gruppe. Sechs Mutige aus der Gruppe unterstützen den Chor gesanglich und wurden damit – verbrieft in einer Urkunde – Ehrenmitglieder des Shantychores. Zu den verbrieften Privilegien gehört u.a. ein kostenloses Parken in Bad Orb!

Ein Inselbesuch darf bei einer solchen Fahrt nicht fehlen. Von den Gezeiten unabhängig kann die Insel Langeoog zu festen Fährzeiten erreicht werden.  Und so ging es dann mit Bus, Fähre und Inselbahn (vom Schiffsanleger in den Hauptort) nach Langeoog. Viel Freude und Spaß machte die anschließende Inselerkundung bei einer Planwagenfahrt. An diesem Tag war der Wettergott der Gruppe wohlgesonnen und die Schiffsüberfahrten fanden bei schönem Wetter und ruhiger See statt. Voller positiver Eindrücke und mit ein wenig Wehmut traten die Senioren die Heimreise an, wie immer wohl chauffiert von dem TV-Senioren-Busfahrer Günter Gilles von Omnibus-Noll.

Es macht Freude und Spaß in einer Gruppe zu verreisen. Das beweisen seit vielen Jahren die beliebten Herbstfahrten der TV-Senioren. Bilder diese Herbstfahrt werden auf der nächsten Veranstaltung zu sehen sein.

Nächste Veranstaltung.  Jahresrückblick am 11.11. um 14.30 Uhr, Hotel Weidenau, Austraße. Anmeldung nicht erforderlich, einfach kommen!

Beitrag teilen auf