Vorbericht

tv-bad-orb-handball

Am Samstag empfängt der TV Bad Orb, nach dreiwöchiger Spielpause, um 18 Uhr die HSG Obertshausen/Heusenstamm II. Die junge Orber Mannschaft ist motiviert nach dieser Pause auf die ersten Spiele nach Rundenbeginn einzugehen, denn trotz der Niederlage gegen die 4. Mannschaft des TV Gelnhausen bleibt die Euphorie, über die unter Trainer Daniel Porebska neu erlangte Kraft bestehen.

Man wolle am Wochenende durch den Gebrauch der eigenen Stärken darauf aufbauen. Auch der von der ganzen Mannschaft geäußerte Ehrgeiz und Tatendrang zeugt von einer positiven Einstellung gegenüber der aktuellen Situation.

Zum Kader: Es fehlen Nils Weltle, Julian Wolf und Jakob Bleitgen

Beitrag teilen auf