Michael Lik gewinnt Altersklasse beim Ironman Barcelona

Noch nie war ein Athlet aus der Region schneller über die Ironmandistanz als der Bad Orber Michael Lik. Mit neuer Rekordzeit von 8:41:53 Stunden unterbot der Modellathlet aus der Regionalliagamannschaft des TV Bad Orb die aus dem Jahr 1994 stammende Bestzeit des Achtfach-Hawaiifinishers Oliver Hodatsch um ganze zehn Minuten.

Mit dieser fantastischen Leistung sicherte sich Lik den Sieg in seiner Altersklasse und erkämpfte sich die begehrte Qualifikation zur Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Über 30 Kilometer duellierte sich der Orber mit dem Belgier Rudy Depret, den Lik auf den letzten zehn Kilometern der 42,2 Kilometer langen Laufstrecke abhängen konnte.

Lik absolvierte dabei die Marathonstrecke nach 3,8 Kilometern Schwimmen und 180 Kilometer Radfahren in beeindruckenden 3:03,29 Stunden.

Am Samstag, den 9. November, wird Michael Lik zusammen mit den Damen der 1. Bundesligamannschaft bei einem Empfang in der Konzerthalle seinen Erfolg ausführlich erzählen. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen, an diesem bunten Abend der Triathleten teilzunehmen.

Beitrag teilen auf