KiLA

Frida Heim und Nicole Nikolai nahmen am Samstag, den 14.09.2019 am Kinderleichtathletikwettbewerb in Salmünster teil. Die beiden Mädchen trainieren in Bad Orb und nahmen als Gast in der Mannschaft die „Turboschnecken“ vom TV Rothenbergen am Wettkampf teil. Fünf Disziplinen mussten bestritten werden.

Gleich zu Beginn der Staffellauf mit Hindernissen. Hier konnten die „Turboschnecken“ gegen die „Grashüpfer“ der DJK Freigericht gewinnen.

Der 40m-Sprint musste zweimal gelaufen werden. Einmal mit Start aus der Bauchlage, einmal mit Start aus dem Stand. Danach ging es zum Medizinballstoßen. Die Sprintzeiten und Wurfweiten von den besten sechs Teilnehmern einer Mannschaft wurden addiert. Danach wurden die Mannschaften der Reihenfolge nach sortiert. Die beste Mannschaft bekommt einen Rangpunkt. Die zweibeste Mannschaft zwei Punkte usw.

Vierte Disziplin war der Hoch/Weitsprung. Davor hatten Frida und Nicole den größten Respekt. ABER die beiden Mädchen überwanden Ihre Angst und übersprangen zum Schluß über 75 Zentimeter.

Nach vier Disziplinen lagen die „Turboschnecken“ mit 25 Punkten auf Rang 7. Abschlußdisziplin war der Biathlon. Hier mussten 9 Runden gelaufen werden und 6 mal mit Bällen auf Zielscheiben geworfen werden. Nicole und Frida mussten davon 3 Runden laufen und zweimal auf die drei Zielscheiben werfen. Wurfpech kam leider dazu, so dass die beiden insgesamt vier Strafrunden laufen mussten. So wurde man im Biathlon leider Letzter und somit auch Achter in der Konkurrenz von acht Mannschaften. Trotzdem hat allen der Wettkampf einen riesen Spaß gemacht.

Beitrag teilen auf