TV-Senioren besuchen Bundesgartenschau

Nach Besuchen in Bad Nauheim, Gießen, Bad Schwalbach, Bingen, Koblenz, Bamberg u.a. besuchten die TV-Senioren aus Bad Orb die BUGA in Heilbronn. Man war gespannt auf den Vergleich mit vorher besuchten Gartenschauen. Positiv war zunächst, dass der Besuch vor der großen Hitzewelle noch bei erträglichen Temperaturen stattfand. Negativ war, dass von den beiden bestätigten Gästeführern einer unentschuldigt nicht erschienen ist. Das sollte eigentlich bei einer bundesweiten Veranstaltung nicht passieren. Der zweite Gästeführer vermittelte dann der gesamten Gruppe auf einem Rundgang die wesentlichsten Höhepunkte dieser Gartenschau. Auf einem bisher brach liegenden Gelände entstand entlang des Neckars ein Park- und Erholungsraum. Erstmals in der fast 70jährigen Geschichte der Gartenschau bietet Heilbronn eine integrierte Stadtausstellung mit beeindruckender gestalterischer Wirkung. Großer Beliebtheit bei den Besuchern erfreut sich der Schiff-Pendelverkehr auf dem Neckar, entlang der Gartenschau. Kommentar der fachkundigen TV-Gruppe: Schön, wie alle Gartenschauen, vermisst wurden schattenspendende Ruhemöglichkeiten und es könnte mehr Sitzmöglichkeiten geben. Die nächste Veranstaltung der TV-Senioren ist am 15. Juli der Besuch der evangelischen Kirchengemeinde. Pfarrer Kaltschnee informiert über die Gemeinde und die Martin-Luther-Kirche. Es gibt auch Kaffee- und Kuchen. Treffpunkt 14.15 Uhr in der Kirche. Voranmeldung nicht erforderlich, einfach kommen.

Beitrag teilen auf