„Bieberer Acht“

Die Wandergruppe des TV Bad Orb erkundete am 19.Mai in ihrer monatlichen Wanderung die sogenannte „Bieberer Acht“.

Der Wettergott hatte an diesem Tag ein Einsehen, und so konnte frohen Mutes die Wanderstrecke ab der „Wiesbütt“ unter die Füße genommen werden. Auf dem geologischen Lehrpfad bis nach Bieber erfuhren die TeilnehmerInnen viel Wissenswertes über die Jahrhunderte alte Bergbautradition im Biebergrund und die dazu notwendige Schaffung der entsprechenden materiellen Voraussetzungen. Genannt seien hier nur der Lochborner Teich und die Lochmühle als ehemaliger Endbahnhof der Eisenbahnstrecke Gelnhausen – Lochmühle.

Durch den Ort Bieber selbst mit seinen 4 Kirchen ging es dann zur Burgbergkapelle, dem ältesten Nachweis menschlichen Wirkens in Bieber.

Auf dem Rückweg zur „Wiesbütt“ wurde dann noch einmal an den vielen und informativen Schautafeln der Bieberer Bergbaugeshichte Halt gemacht, ehe zum Abschluss der Wanderung in die Gaststätte „Wiesbüttsee“ eingekehrt wurde.

 

Beitrag teilen auf