Top-Comeback von Kailing

Nach langer Verletzungspause ist Moritz Kailing eindrucksvoll ins Mountainbike-Renngeschehen zurückgekehrt. Der junge Biker, der für den TV Bad Orb sowie für „Bike Work Desch“ startet, landete bei der Bulls-Cup-Winterserie in der Eifel auf dem zweiten Platz.Die Bulls-Cup-Serie ist für alle Mountainbiker eine willkommene Veranstaltung, um sich mit nationalen Fahrern zu vergleichen. Aus der vierten Startreihe fuhr Kailing schnell nach vorne und setzte sich als Teil einer Fünfer-Gruppe vom Rest des Feldes ab. Nach vielen Positionswechseln und nochmaliger Tempoverschärfung kam es an der Spitze zu einem Dreikampf, der erst im Zielsprint entschieden wurde. Kailing fuhr als Zweiter über die Ziellinie. Am kommenden Sonntag ist das letzte Rennen der gesamten Serie anberaumt. Hier wird Kailing wieder hochmotiviert antreten, um im Endklassement so weit vorne wie möglich zu landen.

Beitrag teilen auf