Neue Ehrenmitglieder

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden Marianne Koch und Paul Ceming einstimmig zu Ehrenmitgliedern des Turnverein 1868 e.V. Bad Orb ernannt.

Marianne Koch

Marianne Koch ist seit 1966 Mitglied im Turnverein, wo sie sich vor allem als Turnerin und Mitglied der Tanzgruppe einbrachte. Von 1982 bis 1986 war sie als Kinderturnwarting aktiv, von 1986 bis 1988 als Jugendwartin und unterstützte so die Vorstandsarbeit.
Darüber hinaus trainierte Marianne viele Jahre lang die Schülerinnen im Bereich des Leistungsturnen. Ab 1984 war sie regelmäßig als Betreuerin des Jugendzeltlagers mit von der Partie. Auch als Kampfrichterin im Turngau und im hessischen Turnverband war sie aktiv.
Der Vorstand kann sich immer auf Marianne verlassen, wenn es darum geht tatkräftig bei Festaktivitäten mit anzupacken. Sei es freiwillige Helfer für Dienste zu finden oder den Kuchenverkauf zu unterstützen.
Aufgrund ihres ehrenamtlichen Engagements erhielt Marianne neben den Ehrennadeln für langjährige Mitgliedschaft im Turnverein auch 1993 die Bronzene Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes und 2001 die Ehrennadel des Landessportbundes.
In Anerkennung für die Verdienste im Turnverein 1868 e.V. Bad Orb wird Marianne Koch zum Ehrenmitglied ernannt.

Paul Ceming

Paul Ceming ist seit 1964 Mitglied im Turnverein. 12 Jahre hat Paul aktiv die Geschicke des TV Bad Orb mitgelenkt. Zunächst als stellvertretender Kassierer, im Anschluss als 2. Vorsitzender.
Nach seinem berufsbedingten Ausscheiden aus dem Vorstand hat Paul den Turnverein nie aus den Augen verloren. So hat er sich dafür eingesetzte, dass die VR Bank als Sponsor den bundesweiten Wandertag des Deutschen Sportbundes 1998 in Bad Orb unterstützt. Start und Ziel war hinter dem „alten Rathaus“ und der damalige Ministerpräsident Hans Eichel eröffnete den Wandertag.
Bei der Suche nach einem Hauptsponsor für die 2003 ins Leben gerufene „Spessart Challenge“ unterstützte Paul die Organisation mit seinen Kontakten. Auch darüber hinaus konnte der Vorstand immer auf ihn zukommen, wenn es offene Punkte zu verschiedenen finanziellen Fragen gegeben hat.
Wenn es seine Zeit zugelassen hat, kam Paul freitags zur Gymnastik und anschließendem Volleyballspielen. Seit seinem Ruhestand ist er nun regelmäßig mit von der Partie.
Seine Liebe zum Turnverein hat Paul auch an seine Töchter und Enkel weitergegeben. So war seine älteste Tochter Katja die erste Brunnenkönigin des TV Bad Orb. Seine Tochter Nina und Enkel Benedikt sind als Übungsleiter im Turnen aktiv.
In Anerkennung für die Verdienste im Turnverein 1868 e.V. Bad Orb wird Paul Ceming zum Ehrenmitglied ernannt.

Beitrag teilen auf