Senioren in Fulda

Danken und Gedenken

Turnverein Senioren besuchen Kaplan Prähler

10 Jahre sind seit der Wiedergründung der Turnverein Senioren vergangen. Grund einmal Dank zu sagen und der Verstorbenen zu gedenken. So fuhren die Senioren nach Flieden, wo Patrick Prähler aus Bad Orb als Kaplan tätig ist. Warum  nach Flieden? Man wollte eine familiäre Andacht und viele Familienmitglieder von Patrick sind im Bad Orber Turnverein aktiv und… Maria, die Oma, ist seit vielen Jahren treues Mitglied der TV-Senioren, feierte zufälligerweise an diesem Tag auch Geburtstag.

Kaplan Prähler begrüßte die Orber Besucher mit einer Nachbildung des Bad Orber Flügelaltars und dem Hinweis: „Damit Ihr euch wie zu Hause fühlt.“ Nach der Lesung, vorgetragen vom Seniorenobmann Wilfried Herold,  galt es Dank zu sagen: Dass der Wiederanfang so gut gelungen ist, für viele schöne, gemeinsame Stunden, für Referenten die bereit waren Vorträge zu halten, für die Gastfreundschaft Bad Orber Vereine bei Besuchen, oder bei Ausflügen und Fahrten, dass wir immer gut behütet waren.

 

 

Nach den Fürbitten, vorgetragen von Betty Neumann, Hanni Rieger,  Brigitte Metzer, Klaus Metzler und Wilfried Herold gedachten die TV Senioren namentlich ihrer 28 Verstorbenen. Für zukünftige familiäre Veranstaltungen, wie dem Jahresrückblick oder der Weihnachtsfeier haben die Senioren jetzt auch eine vom Kaplan gesegnete Kerze, welche von Frau Helma Noll wunderschön gestaltet wurde. Ein Überschuss aus dem Fahrtbeitrag erhielt Kaplan Prähler als Spende für die Kinder- und Jugendarbeit.

Die Andacht endete mit dem Lied „Großer Gott wir loben dich“ und dann das Geburtstagsgeschenk aller Beteiligten für Maria Prähler: 3  Strophen, des in Bad Orb immer gern  gesungenen und  beliebten Liedes „Segne du Maria.“ Im Anschluss an die  Andacht ging es in den „Ochsen“, einer benachbarten Gaststätte zu Kaffee und Kuchen. Nach dem ausgiebig  über „Gott und die Welt“ gesprochen wurde, ging es wieder zurück in die Heimat, wie immer mit einem Kurzkommentar der Senioren: Es war schön beim Orber Kaplan in Flieden, dem Orber Altarbild sowie Kaffee und Kuchen im Ochsen.

Beitrag teilen auf