Gaumehrkampf

Gaumehrkampfmeisterschaften
Vier Siege für den TV Bad Orb

Gaumehrkampfmeisterschaften, was ist das überhaupt? Am Freitag, den 25. Mai 2018 trafen sich die Leichtathleten aus den Turnvereinen im Turngau Kinzig zu Ihren Mehrkampfmeisterschaften in Lützelhausen auf dem Berg. Alle Altersklassen absolvierten einen Dreikampf bestehend aus Sprint, Weitsprung, Ballwurf oder Kugelstoßen.

Je nach Alterklasse mussten 50 oder 75m gesprintet werden, der Ball war 80 oder 200 gr. schwer, nur die Sandgrube war für alle gleich.

Vier Sieger/innen gab es für den TV Bad Orb: In der Altersklasse M9 startete Jonas Güntner mit 8,4 Sekunden über 50m. Damit war er drittschnellster aller Orber Teilnehmer, mit einem guten Weitsprung 3,75m und sicheren 29m im Ballwurf wurde er überlegen Erster. Dabei hatte er über 200 Punkte Vorsprung auf dem Zweitplatzierten. In der Alterklasse M10 gab es einen Doppelsieg für den TV Bad Orb mit Moritz Meidhoff auf Platz 1 und Bjarne Heim auf Platz 2. Beide machten einen sehr guten Wettkampf. Moritz war der schnellste Bad Orber Teilnehmer mit 8,1 Sekunden über 50m. Auch Moritz sprang 3,75m weit und warf 28m Ball. Bjarne freute sich über Bestleistungen im Weitsprung 3,27m und 27m Ballwurf. Jüngster Teilnehmer war Vincent Oestreicher in der Altersklasse M8. Vincent wurde guter Fünfter.

Hart umkämpft war der Sieg in der Alterklasse M11. Hier gab es neun Teilnehmer. Paul Herrmann freute sich über 4,04m im Weitsprung (persönliche Bestleistung und erstmals über vier Meter). Auch die 8,3 Sekunden über 50m und erst recht die 38,50m im Ballwurf waren hervorragende Leistungen. Doch die Konkurrenz aus Rothenbergen Felix Neunherz war 3 Zehntel schneller und 6 Zentimeter weiter gesprungen. Mit der Winzigkeit von  27 Punkten Vorsprung siegt Felix (1027 Punkte) vor Paul (1000 Punkte). Auch Noah Sinsel wartete mit zwei Bestleistungen auf: 8,5 sek. über 50m und 3,67m im Weitsprung. Trotzdem reichte es wieder nicht fürs Treppchen. Mit 891 Punkten wurde Noah Vierter. Fünfter wurde Theo Schneider mit 762 Punkten. Nick Röder und Ruben Kleespies reihten sich in die guten Ergebnisse der Bad Orber Leichtathleten ein.

Konkurrenzlos Erster wurde Jacob Salamon (Jg. 2006). Mit 1023 Punkten war er ein würdiger Sieger in der Altersklasse M12. Ein Jahr älter und ebenfalls ohne Konkurrenz gewann Lilli Weismantel den Dreikampf der Altersklasse W13 mit  respektablen 1.114 Punkten.

Erstmals für den TV Bad Orb am Start war Maddi Guzman. Sie wurde Dritte in der Altersklasse W9. In der jüngsten Alterklasse W8 war der TV Bad Orb mit drei Teilnehmerinnen vertreten. Die Jüngste wurde ganz knapp Dritte des Wettbewerbs: Frida Heim auf Platz 3 mit 575 Punkten. Dicht dahinter Victoria Oestreicher mit 566 Punkte als Vierte. Nicht weit dahinter Nicole Nikolai auf Rang 7 mit 490 Punkten.

 

 

Beitrag teilen auf