Historie

1847      Nach Aufhebung der Turnsperre (1842) Gründung einer „Turngemeinde Orb“, die in den Wirren der Jahre 1848/49 wieder aufgelöst wird. Die Fahne ist erhalten.

1868      Am 15.08.1868 Gründung des Turnvereins Orb.

1869      Fahnenweihe des Turnvereins. „Vom königlichen Verwaltungsamt wird die Erlaubnis erteilt, bei jeder Gelegenheit durch die Stadt zu trommeln.“ Dem Turnverein wird von der Stadtverwaltung eine Spritze mit Verpflichtungen übergeben, bei jedem Feuerausbruch damit in Aktion zu treten.

1874      Gründung einer Gesangsabteilung

1875      Mitgliederstand: 25 aktive und 4 passive Turner.

1880      Es wird beschlossen, Jugendliche vom 16. Lebensjahr an als Mitglied aufzunehmen (vorher war die Mitgliedschaft nur Männern ab 18 Jahren vorbehalten).

1883      Es wird beschlossen, in Zukunft auch „Frauenzimmer“ als passive Mitglieder aufzunehmen.

1890      Nach internen Meinungsverschiedenheiten treten einige Mitglieder aus und gründen die Turngemeinde, die bis 1919 besteht und danach wieder mit dem Stammverein vereinigt wird.

1891      Mitgliederstand des Turnvereins: 42 Aktive, 19 Passive und 5 Ehrenmitglieder.

1893      25-jähriges Stiftungsfest. Festplatz Salinenhof.

1895      Die Hauptversammlung beschließt „Zöglinge“ ab dem 14. Lebensjahr aufzunehmen. Ihre Mitgliedschaft beginnt erst mit dem 16. Lebensjahr.

1897      30-jähriges Stiftfest des Turnvereins, verbunden mit der Weihe einer neuen Fahne.