Kinzigtalsprinter kommen aufs Treppchen

Lara Herchet und Jacob Salamon erfolgreich


Lara Herchet und Jacob Salamon erreichen einen dritten Platz bei den Hallenmeisterschaften in Gelnhausen. Gelnhausen war Austragungsort für die neuen Disziplinen der Kinderleichtathletik. Der TV Bad Orb ist eine Kooperation mit dem TV Salmünster eingegangen um an den Mannschaftskämpfen teilnehmen zu können.

Unter dem Namen Kinzigtalsprinter traten zwei Jungen und vier Mädchen zum Wettkampf in der Altersklasse U10 an. Am Anfang standen die Sprintwettbewerbe. Jedes Kind musste zweimal 40m laufen. Die Beste Zeit kam in die Wertung. Danach stand die Pendelstaffel auf dem Programm. Es traten jeweils zwei Teams in einem Durchgang gegen einander an. Insgesamt waren acht Teams am Start. Nach der Pendelstaffel ging es zum Medizinballstoßen. Hier konnte Jacob zeigen das er ein Allroundtalent ist. Ihm gelang ein Stoß in die 10-Punkte-Zone. Bei der Weitsprungstaffel zeigte Lara Herchet Ihr Talent. Mehrfach sprang Sie in die 6-Punkte-Zone. Auch die beiden Jungs aus dem Team der Kinzigtalsprinter konnten mehrfach in die "6" springen. Auch bei den Wechselsprüngen waren Lara und Jacob mit Zeiten um die 6,9 bzw. 7,0 Sekunden vorne mit dabei.

Da man in jedem Durchgang gegen die "Löwen" vom TVG antrat und ständig unterlegen war, war die Überraschung bei der Siegerehrung um so größer. Die "Kinzigtalsprinter" wurden Dritte. Die Kooperation mit dem TV Salmünster voll gelungen. Vielen Dank Ihr wart ein tolles Team.

Ein Bild von der Siegererhrung:

2015 mrz 043 02