Uns das steht bei den Senioren in diesem Jahr noch an

 

 

13.11.                Jahresrückblick   im Hotel Weidenau    Beginn 14.30 Uhr

11.12.                Weihnachtsfeier im Cafe Kowalski      Beginn  14.30 Uhr

 

 

Turnverein Senioren auf Luthers Spuren und bis zur Ostsee

29. September 2017


Die Anreise zur Ostsee nutzten die TV-Senioren, um im Jubiläumsjahr auf Luthers Spuren zu wandeln. Vorbereitet durch einen informativen Vortrag von Pfarrer Kaltschnee war Eisenach die erste Station. Blickpunkte einer Bus-Stadtrundfahrt waren das Luther- und Bachhaus sowie die Wartburg. In Eisleben besichtigten die Senioren das Geburts- und Sterbehaus Martin Luthers sowie seine Taufkirche. Am Folgetag wurde Wittenberg besucht. Dazu der Seniorenobmann Wilfried Herold: „Wir wollen auch in der Gehfähigkeit eingeschränkten Senioren die jeweiligen Sehenswürdigkeiten zeigen und wählen dazu möglichst eine Busrundfahrt oder wie in Wittenberg eine Stadtrundfahrt mit der Altstadtbahn (Bimmelbähnchen)“. Start- und Ziel war die Schlosskirche, wo Luther vor 500 Jahren seine Thesen anbrachte.

Standortquartier an der Ostsee war das Mercure-Hotel in Greifswald mit schönen Zimmern, gutem Essen und freundlichem Personal. Zentral gelegen in der Region unternahm man von hier aus, mit ortskundigen Reiseleitern, Ausflüge nach Rügen, Usedom und Hiddensee.

Besichtigt wurden auf Rügen das Kap Arkona und Binz. Ab Saßnitz wurden auf einer Schifffahrt die berühmten Kreidefelsen erkundet und bei mittlerem Seegang war auch mancher Senior ein wenig kreidebleich. Im Besuchsprogramm auf Usedom durften Peenemünde, Ahlbeck und Heringsdorf nicht fehlen. Ein Aufenthalt an der See ist immer auch mit Wetterrisiko verbunden. Bisher von schönem Wetter begleitet, regnete es am letzten Tag beim Besuch von Hiddensee. Dafür waren die Fährüberfahrt eine Kutschfahrt auf Hiddensee und eine abschließende  kleine Stadtrundfahrt durch Stralsund ein schönes Erlebnis.


Die Heimreise erfolgte über die Ostseeautobahn, Lübeck, Hamburg und Hannover, wie immer und optimal während der ganzen Herbstreise chauffiert vom TV-Senioren-Busfahrer Günter Gilles.