Turnverein-Weihnacht 2014 der TV-Senioren in Bad Orb.


Von 4 bis 90 Jahren waren alle gekommen.
Wie jedes Jahr trafen sich die Senioren des Turnvereins Bad Orb e.V. wieder im Cafe Kowalski. Mit Vorträgen, Weihnachtsgeschichten und -Liedern sollte das kommende Fest besinnlich erwartet werden. So machte es allen besonders viel Freude Weihnachtslieder gemeinsam und mit der instrumentalen Begleitung von "Engeln" zu singen.
Der Seniorenobmann W. Herold hat mit seiner Frau den Nachmittag wieder hervorragend organisiert und konnte, wie jedes Jahr, den Ehrenvorsitzenden Hubert Engel mit seiner Gattin sowie einige Ehrenmitglieder, darunter das älteste anwesende Ehrenmitglied Heiner Ehmer - schon 90 Jahre aber immer noch sehr agil -, begrüßen.
Viel Mühe hatten sich wieder die Damen der musikalischen Früherziehung im TV, Frau Halterbeck und Frau Erk, die leider wegen Krankheit absagen musste, mit dem Einstudieren der dann gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder gegeben. Das Ehepaar Metzler hat ebenfalls mit den als Engel auftretenden Kindern der Theatergruppe eine Phantasie über das Christkind und den Stall einstudiert. Eheleute Schwab-Sterk und Bärbel Steiner trugen ein sehr besinnliches Adventsgedicht und eine Vorweihnachtsgeschichte vor.
Maxi Wagner erzählte zwei orientalische Märchen über Reichtum, Gold und Weisheit Danach wurde das Weihnachtsevangelium, nach Lukas, von Josef Auerbach im original Orber Dialekt vorgetragen.
Mit dem alten Adventslied "Oh, du fröhliche, oh, du selige....." ging ein besinnlicher aber auch fröhlicher Nachmittag für alle Beteiligten zu Ende.
Zum Abschluss erhielt jeder noch den obligatorischen Nikolaus.
"Tschüs! Es war schön mit Euch!" War das allgemeine Echo.