Archiv

Hessische Hallenmehrkampfmeisterschaften

Marco Mühl erkämpft Rang 2

Am Sonntag, den 15.03.2015 fanden in Stadtallendorf die Hessischen Hallenmehrkampfmeisterschaften statt. Der Turnverband hatte zu einem Dreikampf eingeladen. Der Dreikampf besteht aus 60m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen. Marco Mühl (Jg. 2001) spurtete über 60m in 8,07 Sekunden. Damit war er Tagesschnellster in der Altersklasse M14/M15.

Im Weitsprung hatte Marco zwei sehr schöne Versuche über 4,85 und 4,88m. Beim Kugelstoßen zogen die Konkurrenten hauptsächlich aus dem Jahrgang 2000 nach bzw. vorbei. Mit 8,39m erzielte Marco eine persönliche Bestleistung. Auch Cedric Acker (Jg. 2000) konnte mit 8,40m eine persönliche Bestleistung feiern. Doch nach einer Erkältung lief es für Cedric im Weitsprung (4,53m) und vor allen Dingen im 60m-Lauf noch nicht rund. Im Endklassement lag Marco auf Rang 2 und Cedric auf Rang 4.

Mit Alexander Ott (Jg. 1984) hatte der TV Bad Orb endlich wieder mal einen Starter in der Männerklasse. Mit 8,27 Sekunden über 60m lag Alexander noch mitten im Starterfeld. Die drei Versuche im Weitsprung kosteten Alexander viel Kraft. Daher konnte Alex im Kugelstoßen (9,48m) seine guten Trainingsleistungen leider nicht abrufen. Mit 1.392 Punkte belegt Alexander Rang 7.

 

Bild 1 zeigt Marco und Cedric beim 60m Start:

2015 mrz 024 02

 

Bild 2 zeigt die Siegerehrung der M14/M15 mit Marco auf Rang 2 und Cedric auf Rang 4:

2015 mrz 030 02