Archiv

Auftakt nach Maß

Die Kreismeisterschaften der Leichtathleten wurden an zwei Tagen ausgerichtet. Am Freitag, den 03.05.2013 fanden die Staffelwettbewerbe und die Mittelstreckenläufe statt. Hier gelang den Bad Orber Teilnehmern ein Auftakt nach Maß.

Im 800m-Lauf der Altersklasse M10 kämpfte Elias Breitenberger sich bis 100m vor dem Ziel an allen Läufern vorbei. Dann lieferte er sich ein packendes Duell mit seiner Konkurrenz vom TV Rothenbergen. Auf der Ziellinie lag Elias dann nur 11 Hundertstel Sekunden zurück. Der 800m-Lauf der AK M12 und M13 wurde zusammengefasst. Nur 6 Teilnehmer gingen an den Start. Davon waren drei Teilnehmer vom TV Bad Orb. Marco Mühl und Cedric Acker waren im Vorfeld von Verletzungen geplagt und waren sich daher Ihrer Leistungsfähigkeit nicht sicher. Tim Kleespies war ähnlich nervös, wie seine Vereinskameraden. Nach dem Startschuss ging Marco, wie gewohnt an die Spitze. Tim folgte auf Platz 2. Daran änderte sich bis 200m vor dem Ziel nichts. Dort starteten die Gelnhäuser Konkurrenten Ihre Offensive. Doch die Bad Orber Läufer konnten kontern. Nach packenden Endspurts liefen Marco, Tim und Cedric innerhalb von drei Sekunden als Erster, Zweiter und Dritter über die Ziellinie. Dies bedeutete einen Sieg und einen Doppelsieg in den Altersklassen M12 und M13.

Am Samstag, den 04.05.2013 setzte sich der positive Aufwärtstrend fort. Elena Cuadrado kehrte nach langer Verletzungspause wieder auf die Laufbahn zurück. Eindrucksvoll setzte Elena sich im Vorlauf über 100m in 14,63 Sekunden (AK W14) durch. Im Endlauf wurde Sie Zweite. Im Weitsprung lagen die Sprünge der Mädchen dicht beisammen. Die Siegerin Bleona Iseni lag nur 10 cm vor Elena, die Vierte wurde (4,57m). Franziska Heimrich konnte sich weder im 100-Lauf noch im Weitsprung in den Endkampf vorkämpfen. Dafür belegte Sie im Kugelstoßen mit 6,21m einen Platz im Vorderfeld.

Johannes Pfahls konnte drei erste Plätze für sich verbuchen. Er gewann den Hochsprung und den Weitsprung. Klasse war sein Sieg im Kugelstoßen mit 10,06m. Der erste 10m-Stoß seit er im Kugelstoßen Wettkämpfe bestreitet. Dazu wurde Johannes Dritter im 75m-Lauf der Altersklasse M13. Hier konnte sich Cedric Acker an dem fast doppelt so großen Johannes vorbeischieben. Mit 11,40 Sekunden wurde Cedric Zweiter. Ebenfalls Zweiter wurde Cedric im Weitsprung mit 4,23m. Linus Wiecha war in der Altersklasse M12 aktiv. Linus trat im 75m-Lauf und im Weitsprung an. Im Kugelstoßen hatte er sein bestes Ergebnis mit 6,15m. Elias Breitenberger wurde Neunter im Weitsprung. Nach dem Vorkampf lag er nur einen Zentimeter hinter dem Siebten und Achten der Konkurrenz zurück. Elias startete auch noch im 50m-Lauf und im Ballwurf. Vier Siege in vier Disziplinen, dies gelang nur Marco Mühl. Im 60m-Hürdenlauf lag Marco in 11,32 Sekunden noch knapp vor Joshua Munier. Im 75m-Lauf war Marco mit 10,48 Sekunden schon deutlicher vorne. Im Weitsprung gelang Marco eine Bombenserie mit vier Sprüngen über 4,70. Der beste Sprung lag bei 4,81m. Dazu noch der Sieg im Hochsprung mit 1,40m. Mit dieser Ausbeute kehrten die Teilnehmer sehr zufrieden aus Gelnhausen heim.