Das Team wird Vierter

Platz 4 für die Orbtalsprinter
Im Teamwettkampf Vierter
Spitzenwert beim Medizinballstoßen

Die Orbtalsprinter, dass sind sechs Buben der Jahrgänge 2007/2008 (und 2009) vom Turnverein Bad Orb wurden Vierter beim Hallenteamwettkampf. Am Samstag, den 17.03.2018 fand in Gelnhausen in der Neuen Sporthalle der Leichtathletik-Team-Wettkampf statt.

Fünf Disziplinen mussten ausgeführt werden. Pendelstaffel, Medizinballstoßen, Weitsprungstaffel, Wechselsprünge und ein Zweimal-30m-Sprint. Schon bei der Pendelstaffel war man punktgleich mit zwei anderen Mannschaften. Dann aber gleich die Lieblingsdisziplin der Bad Orb Jungs: Medizinballstoßen. Colin Holzmann erreichte hier 40 Punkte für sein Team. Aber auch Noah Sinsel und Jonas Güntner machten über 30 Punkte für Ihr Team. In der Weitsprungstaffel wuchsen die Jungs im zweiten Durchgang über sich hinaus. Vier sieben Punkte Sprünge und deutlich weniger Fünfer brachten 226 Punkte ein. Bei den Wechselsprüngen lagen Colin, Noah und Theo Schneider vorne. Im 30m-Sprint waren Noah, Theo und Jonas die Schnellsten. Tim Kärtner und Bjarne Heim waren ebenfalls starke Teamplayer und zeigten Spitzenleistungen. Nach fünf Disziplinen begann das Warten auf die Siegerehrung.

Unter den acht angetretenen Mannschaften wurden die Orbtalsprinter Vierter. Ein sehr guter Platz, denn bei einem Sechser-Team kommt es auf jede Leistung an. Da gibt es keine Streichresultate.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beitrag teilen auf