Jahresrückblick

Bilderschau bei Kaffee & Kuchen

Erstmals trafen sich die Senioren im Hotel Weidenau zu Ihrem Jahresrückblick. Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich der Seniorenobmann Wilfried Herold beim anwesenden Pfarrer Kaltschnee für die jahrelange Gastfreundschaft im Martin-Luther-Haus. Man habe sich dort sehr wohl gefühlt und der Standortwechsel sei einzig und alleine darin begründet, dass es krankheits-und altersbedingt an Helfern fehlt, zum ein- und ausräumen und putzen des Saales. Die Veranstaltungen des vergangenen Jahres wurden bildlich noch einmal vor Augen geführt. Mit dem letztjährigen Jahresabschluss, der Weihnachtsfeier und dem Kreppelnachmittag waren die ersten zwei Monate abgedeckt. Wie jedes Jahr gab es den Neujahrsempfang mit dem Neujahresgruß Orber Kinder und einem Vortrag über das Thema Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht. Im März besuchten die Senioren wieder das Modehaus Adler wo Tommy Steiner gastierte.
Einen schönen Nachmittag bereitete das Helferteam des Schützenvereins den Senioren. Bei Kaffee- und Kuchen gab es Interessantes über den Verein zu erfahren, es folgten eine Hausbesichtigung und ein abschließender Schiesswettbewerb, wofür sogar Pokale überreicht wurden. Auch als Dankeschön für diesen tollen Empfang versprach man als erste Seniorenmannschaft am Schießen der Orber Vereine teilzunehmen- und man belegte trotz erheblicher Personalprobleme spontan den 3. Platz.

Nicht im Jahresprogramm fehlen durfte eine Schifffahrt auf der Lahn mit vorherigem Besuch von Limburg und einer abschließenden Weinprobe sowie der Besuch der Märchenfestspiele in Hanau, wozu auch wieder einige Sternsingerkinder eingeladen waren und teilnahmen. Viele Senioren haben vor vielen Jahrzehnten letztmalig an einem Bratfest teilgenommen und freuen sich jetzt jedes Jahr über die Möglichkeit am Bratfest des Turnvereins teilzunehmen.

Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm ist die Herbstfahrt. Dieses Jahr war die Ostsee das Ziel mit Besuchen von Rügen, Usedom und Hiddensee. Die Senioren nutzten die Anfahrt um im 500. Jubiläumsjahr der Reformation auf Luthers Spuren zu wandeln mit Stopps in Eisenach, Eisleben und Wittenberg. Darauf eingestimmt hatte Pfarrer Kaltschnee mit einem Vortrag über das Leben und Wirken von Martin Luther.

Schon seit Jahren sammeln die TV-Senioren zum Abschluss der Veranstaltung Spenden, damit hilfsbedürftige Ober Kindern der Aktion „Gebende Hände“ ein kleines Weihnachtsgeschenk erhalten. Dies ist auch dieses Jahr wieder gewährleistet worauf die Senioren stolz sein können wie der Seniorenobmann zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung meinte.

Beitrag teilen auf